Freiwillige Feuerwehr Hemmoor
- Ortsfeuerwehr Althemmoor -
            Home l Aktuelles l Kontakt
Unsere Wehr Chronik Fahrzeuge Jugendfeuerwehr Einsätze Termine Förderverein Bilder

Chronik der Feuerwehr Althemmoor
- Ein Rückblick in die Geschichte -

2012

Stefan Ahlf wurde auf der Jahreshauptversammlung zum neuen Ortsbrandmeister der Ortswehr Althemmoor gewählt. Bernd Paulsen stellte sein Amt auf persönlichen wunsch und aus gesundheitlichen Gründen zur Verfügung.

2011

Im Oktober wurde uns ein neuer GW-Öl mit MAN-Fahrgestell und Aufbau von Ziegler übergeben. Außerdem wurden die Renovierungsarbeiten im Gerätehaus abgeschlossen und wir konnten zeitgleich die Einweihung des neuen Jugendfeuerwehr- sowie eines Büroraumes feiern.

2010

Im Mai wurden unserer Wehr die angrenzenden Räumlichkeiten der ehemaligen Kreissparkasse übergeben und im Laufe des Jahres damit begonnen, diese zu renovieren.

2009

Im September feierten wir das 20-jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr mit der Ausrichtung eines Jugendfeuerwehrmarsches, an dem viele Jugendfeuerwehren teilnahmen.

2007

Endlich wurde das marode Dach des Gerätehauses durch ein neues Dach mit einem großen Überstand vor den Toren ersetzt. Hierbei war auch eine enorme Eigenleistung der Kameraden gefordert, die zudem auch das Innere des Gerätehauses gründlich renovierten.

2002

Der langjährige Ortsbrandmeister Günter Tiedemann schied mit dem Erreichen der Altersgrenze aus seinem Amt aus und wurde zum Ehrenortsbrandmeister ernannt. Sein Nachfolger als Ortsbrandmeister wurde Bernd Paulsen.

2001

Zum 100-jährigen Bestehen unserer Wehr wurden am 19. und 20. Mai die Tage der Hadler Feuerwehren auf dem Sportplatz Rauher Berg ausgerichtet. Außerdem fand am 30.11. ein Kommersabend statt.

2000

Im Juli 2000 fand ein einwöchiges Zeltlager mit 80 Jugendlichen der Jugendfeuerwehren aus Kreiensen, Ahlshausen, Opperhusen und Gremsheim in Althemmoor statt. Im September besuchten uns die Kinder aus Tschernobyl/Tscherikow zum 10. Mal und zeitgleich fand das 25. Laternelaufen statt.

1999

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Jugendfeuerwehr wurde der Jugendfeuerwehrabschnittstag auf dem Gelände der Grundschule Althemmoor durchgeführt. Am 10.12.1999 gab es zudem als Geburtstagsüberraschung von der Samtgemeinde einen wenig gebrauchten und von der FTZ umgebauten ELW.

1996

Das LF 8 Opel Blitz hatte seine letzte Fahrt im Mai 1996 zu den Hadler Feuerwehrtagen nach Oberndorf. Am 14.06.1996 wurde der Wehr ein TSF-W auf Mercedes Fahrgestell und mit Schlingmann Aufbau ersetzt.

1995

Das Gerätehaus wurde zwischen Februar und August von den Kameraden umgebaut. Es entstanden neue Sanitäranlagen für Herren und Damen, eine neue Küche, sowie ein großer Kellerraum.

1992

Das erste Treffen von Feuerwehrkameraden aus den Verschwisterungsstädten Swaffham (England) und Couhe (Frankreich) in Hemmoor statt. Eine freundschaftliche Partnerschaft begann.

1990

Am 24.3.1990 erhielt die Wehr einen gebrauchten VW-Bus für die Jugendfeuerwehr, der zeitgleich als Einsatzleitwagen genutzt werden konnte. Im August wurde hierfür in Eigenregie eine Garage an die Rückseite des Gerätehauses angesetzt. Am 19. Und 20. Mai 1990 wurden die Hadler Feuerwehrtage von der FF Althemmoor auf dem Sportplatz Rauher Berg ausgerichtet. Im Herbst 1990 kamen zum ersten Mal die "Kinder aus Tschernobyl/Tscherikow" zu Besuch und behielten dies für viele Jahre bei.

1989

Wie auf der Jahreshauptversammlung 1987 beschlossen, wurde im Januar 1989 die Jugendfeuerwehr Althemmoor gegründet. Sie ist damit die älteste im Brandschutzabschnitt Cuxhaven-Ost. Im Februar 1989 wurde das 1964 gebaute TSF der Gruppe Hemm ausgemustert und gleichzeitig das Hemmer Gerätehaus abgebrochen.

1985

Heinz Simanski wurde neuer Gemeindebrandmeister der Samtgemeinde Hemmoor und Günter Tiedemann zum neuen Ortsbrandmeister von Althemmoor gewählt.

1981

Zum 80. Jubiläum im Dezember 1981 wurde das Sonderlöschfahrzeug durch einen Gerätewagen mit Zusatzbeladung auf Mercedes Fahrgestell und Aufbau von Schlingmann ersetzt. Somit konnte die Wehr ihrer Sonderaufgabe der Ölschadenbekämpfung innerhalb der Samtgemeinde Hemmoor noch besser nachkommen.

1979

Der freiwillige Zusammenschluss mit der Ortswehr Hemm wurde vollzogen. Zum "Jahr des Kindes" wurden selbstfinanzierte und -gebaute Spielgeräte zusammen mit der Gruppe Hemm beim DRK Kindergarten aufgestellt. Außerdem hatte die Fußballabteilung einen Radioauftritt in der NDR Plattenkiste, woraufhin viele Spiele ausgetragen wurden.

1977

Die Fußballabteilung war in den nächsten Jahren sehr aktiv und konnte mit ihren Veranstaltungen zu Gunsten der Lebenshilfe eine beachtliche Geldsumme erspielen.

1976

Im Sommer 1976 wurden die ersten organisierten Fußballspiele der Feuerwehr Althemmoor ausgetragen und deren Einnahmen von 1000,36 DM als Spende an die Lebenshilfe Hemmoor überreicht. Außerdem wurde das 75. Jubiläum am 4. und 5.9.1976 mit einem Festumzug, Platzkonzert, Vorführungen, Wettbewerben und einem Jubiläumsball gebührend gefeiert.

1975

Die Feuerwehr Althemmoor übernahm den traditionellen Laternenumzug für die Kinder des Ortes, der zuvor von der Portland Cement Fabrik Hemmoor durchgeführt wurde.

1974

Durch die Gebietsreform wurde die vorher selbstständige Gemeinde Hemmoor zum Ortsteil Althemmoor der Großgemeinde und späteren Stadt Hemmoor.

1967

Im Januar 1967 wurde ein neues LF 8 auf Opel Blitz Fahrgestell übergeben. Zeitgleich wurde das neue Gerätehaus offiziell eingeweiht, da das alte Gerätehaus für das neue Fahrzeug zu klein war.

1965

Der Wehr wurde am 21.8.1965 ein VW-Bus als Sonderlöschfahrzeug übergeben. Als Besatzung waren 5-6 Personen vorgesehen. Die Technische Ausrüstung bestand aus 6 Pulverlöschern, Saugschlauchgerät, Rauchmasken, Schaumgerät, Asbestanzügen, Schaufeln, Äxten usw.. Vom Landkreis wurde zusätzlich ein Pulverlöschanhänger P250 gestellt.

1961

Heinz Simanski wurde neuer Gemeindebrandmeister.

1960

Der Wehr wurde am 23.6.1960 eine neue Balke Pumpe mit VW Motor übergeben, da die alte Köbe Pumpe nach einem Defekt bei den Feuerwehrwettbewerben nicht mehr repariert werden konnte.

1952

Willi Offermann wurde neuer Gemeindebrandmeister.

1951

Die Wehr feierte ihr 50-jähriges Bestehen mit einem großen Fackelumzug am 1.9.1951. Am Abend fand zudem ein Kommersabend und am Folgetag ein großer Festumzug, sowie eine Großübung auf dem Schulplatz statt.

1942

Die Wehr bekam ihr erstes motorisiertes Feuerwehrfahrzeug - ein Löschgruppenfahrzeug auf Mercedesfahrgestell. Mit diesem Fahrzeug rückte die Wehr nach den Bombenangriffen des 2. Weltkriegs auch nach Bremerhaven und Hamburg aus.

1939

Als erste Motorpumpe wurde eine Köbe Pumpe mit DKW Motor angeschafft. Transportiert wurde diese zusammen mit Schlauchmaterial in einem Tragkraftspritzenanhänger. Außerdem wurde Hermann Umland neuer Brandmeister.

1937

Ein neu erbautes, modernes Gerätehaus mit Wasserkeller, 2 Stellplätzen, Mannschaftsraum und Schlauchtrockengerüst konnte in der Lindenstraße eingeweiht werden.

1936

Willi Mangels wurde 1936 Brandmeister in Hemmoor.

1934

In diesem Jahr wurde ein eigener Spielmannzug gegründet. Dieser existierte bis 1955 und wurde danach von der Portland Cement Fabrik Hemmoor übernommen.

1919

Im Jahr 1919 wurde Heinrich Peycke zum Hauptmann gewählt.

1905

Nach dem Umzug von Claus Corleis wurde Christian Haaß im März 1905 zum Hauptmann gewählt.

1902

Im Januar 1902 besteht die Wehr bereits aus 19 Feuerwehrleuten. Im Laufe des Jahres traf die bestellte Hand-Saug-Druckspritze ein, mit der die Kameraden in den folgenden Jahren zu vielen Einsätzen, auch in die Nachbarorte, fuhren. Das Gerätehaus befand sich zu dieser Zeit am Parkplatz des Schützenhofes.

1901

Am 27. November 1901 wurde unsere Wehr auf einer Versammlung der Gemeinde Hemmoor gegründet. Einen großen Anteil daran hatte Gemeindevorsteher Ernst Schulz, dem es sehr wichtig war, eine selbstständige, ortseigene Feuerwehr zu gründen und daraufhin die Gemeindeversammlung einberief. Als erster Hauptmann wurde Claus Corleis und zu seinem Stellvertreter Hinrich Waller gewählt.
© 2011-2014 - Freiwillige Feuerwehr Althemmoor · Impressum